Der Vortrag von Uwe Weinzierl

Video Teil 1 

Video Teil 2 

Online Kongress 2019

"Positive und negative Verstärkung in der Pferdeausbildung"

Uwe hat sich auf folgende Themen spezialisiert: Natural Horsemanship in der Tradition von Pat Parelli, Monty Roberts, Clinton Anderson. Er ist bekannt durch Messe- und Fernsehauftritte und Kurse landauf landab.

Uwe Weinzierl

Uwe Weinzierl

About the Author

Calm Horse Academy ist ein Herzensprojekt. Es geht hier nicht um schneller, höher oder weiter. Die Entschleunigung in der Ausbildung und das Verstehen des großen Ganzen liegt uns sehr am Herzen. Der Schwerpunkt unserer Akademie liegt nicht beim Reiten allein. Reitkunst ist viel mehr als das, es geht um Balance, Leichtigkeit, Takt und Gefühl...

  • Echt cool! Danke für die Einblicke!

  • Elke Klaus sagt:

    Vielen Dank für den Beitrag 👍. Ich beschäftige mich seit geraumer Zeit mit der Körpersprache und habe mich gleich bei deinem Online Kurs angemeldet. Ich merke das da noch nicht alles bei mir stimmt und freue mich dazuzulernen 👍🤗 Liebe Grüße Elke

  • Franzi sagt:

    Geiler Typ 👍😄

  • Sabine sagt:

    Uwe ist einfach klasse 👍 😃. Meine Frage an ihn wäre : wie gehe ich mit meinem Pferd um das ein extremer Morgenmuffel ist? Nachmittags ist er völlig kooperativ aber morgens ist er nur hässig und will beißen und legt die Ohren an…beim putzen und vorallem auch beim Satteln….
    Liebe Grüße Sabine

    • Henny sagt:

      Hallo Sabine. Da ich auch ein krankes Pferd habe und ich mal behaupten würde mich weitgehend damit auszukennen. Ich würde sagen dein pferd hat ein Magengeschwür oder es hat eine magenschleimhautentzündung. Bitte hör auf dein pferd es meint es nicht böse kann es dir aber nicht anderes sagen. Morgens, schätze ich, hat dein pferd mehr Schmerzen weil die fresspause zu lang über Nacht war. Bitte bitte sei ihm nicht böse und las es abklären. Damit du jetzt nicht enorme Kosten hast. Probiere erstmal einen guten magenschoner zu füttern. Wenn du nach 4 Wochen Besserung merkst wird es zu 100 Prozent der magen sein. Komm gerne in die Facebookgruppe Magengeschwüre beim pferd. Liebe Grüße und ganz viel Gesundheit wünsch ich dir
      Henny

      • Sabine Buss sagt:

        Oh davon habe ich noch gar nichts gehört. Da werde ich mich mal schlau machen…Beitritt Anfrage habe ich grad für die Gruppe gemacht. Vielen Dank

  • Susanne sagt:

    Toller Beitrag. Sehr inspirierend. 3 Monate Camp – das wär‘s!
    Gruß Suse

  • Henny sagt:

    Ganz toller Typ, den man gerne zuhört . Absolut sympatisch und wirklich toller Beitrag…Der Uwe war mir bisher unbekannt . Werde mir auf alle Fälle mehr Material von ihn ansehen wollen .

  • Heike Maas sagt:

    Hallo Uwe,
    Ich war Mitte September bei Dir im Sommercamp auf Arhöna. Eine Woche später hab ich einen 7jährigen Quarter Wallach von Freunden gekauft.
    Er ist Reining ausgebildet, bis jetzt brav und fein.
    Bodenarbeit kennt er nicht, die ersten Roundpen Sessions gingen gut 😊
    Vielen lieben Dank nochmal für die schöne Zeit im Camp.
    Alles Liebe Heike

  • Astrid Wahl sagt:

    Hallo Uwe, endlich mal jemand, der Klartext spricht. 2 gute Nachrichten. Das Pferd vergisst und 2. ich kann mir das Geld und die Zeit für einen Psychotherapeuten sparen. Habe einen unverdorbenen youngster und deine Methode funktioniert. Ich stecke in den Anfängen und lerne anhand deiner DVD’s. Es macht Spaß. Mein Hauptproblem ist, dass ich nicht immer ruhig bleibe. Daran muss ich noch arbeiten. Danke für deine deutliche Art und die anschaulichen Demos. Hoffentlich kommen mehr Pferdebesitzer dahinter, das sie das Problem sind und nicht das Pferd

  • >