Der Vortrag von Alessa Neuner

Video Teil 1 

Video Teil 2 

Online Kongress 2019

Geboren im Münchner Umland im wunderschönen Bayern war ich schon als Kind viel in der Natur unterwegs. Damals begleiteten mich zuerst noch all die Familienhunde, Meerschweinchen und Katzen. Doch schon als kleines Kind hegte ich diesen einen großen Traum vom eigenen Pferd. Stundenlang stand ich voller Faszination und Hingabe an Pferdekoppeln und war das glücklichste Mädchen, wenn mich für ein paar Momente eines der Pferde besuchte und seine weiche Nase in meine Hand steckte. 

Ich gab meinen Traum niemals auf und einige Jahre später und viele Erfahrungen reicher stand tatsächlich dieses eine Pferd aus meinen Träumen vor mir: Khayman, ein schwarzes Vollblutaraber-Fohlen wie aus dem Bilderbuch. Nicht ganz so kitschig jedoch war unsere erste gemeinsame Zeit. Ich sollte so viel von diesem wilden kleinen Wesen lernen. Sein Willen war unbändig und stark und genau deshalb liebe ich ihn bis heute so sehr. Khayman führte mich sehr bald weg von klassischen Trainingslehren hin zu einem neuen Weg, basierend auf einem Miteinander auf Augenhöhe, gegenseitigem Respekt und ganz viel gemeinsamer Freude. 

Erst später erkannte ich, dass sich mein ganz intuitiver Umgang mit den Pferden stark in den Lehren der positiven Verstärkung wiederfand. Die Erfahrung, die ich all die Jahre über mit meiner kleinen Herde aus einem weiteren Araber namens Jimmy und dem Shetty-Hengst Joschi sammeln durfte, erweiterte ich bald um theoretisches Wissen rund um die Themen Clickertraining, die Arbeit mit positiver Verstärkung und auch der Akademischen Reitkunst. 

Alessa Neuner bei der Calm Horse Academy

Alessa Neuner

Seit einigen Jahren begleite ich nun hauptberuflich Pferde und ihre Menschen auf einem Weg hin zu einem harmonischen Miteinander. Als Reitlehrerin und Pferdetrainerin lebe ich einen wunderbar bunten Alltag. Ich liebe es, junge Pferde mit ganz viel Ruhe und Geduld an das Leben als Reitpferd heranzuführen. Doch es finden sich auch einige Berittpferde bei mir ein, die erst wieder lernen möchten, sich dem Menschen motiviert und vertrauensvoll zuzuwenden. Natürlich gebe ich als mobile Trainerin auch ganz klassisch Reitunterricht. 

Mein großes Anliegen ist es dabei, die Pferde wieder zurück zu ihrer Natur zu führen. Ein Pferd ist in meinen Augen in erster Linie ein unglaublich stolzes, freies und liebevolles Wesen. Ein Pferd ist nicht in erster Linie Reitpferd und für unser Vergnügen auf dieser Welt. Vielmehr können wir mit Hilfe der Pferde zurück zu auch unserer eigenen Natur finden, zurück zum Wesentlichen. Mir geht es weniger um Trainingserfolge im klassischen Sinn sondern viel mehr um Persönlichkeitsentwicklung, um ein gemeinsames Waschen und sich gegenseitig Stärken. Und dieses Ziel kann in meinen Augen nur Früchte tragen indem wir den Pferden auf Augenhöhe begegnen und uns mutig auf neue und gleichzeitig ursprüngliche Wege begeben. Ich freue mich auf all die kommenden Jahre dieser spannenden Reise an der Seite der Pferde. 

About the Author

Calm Horse Academy ist ein Herzensprojekt. Es geht hier nicht um schneller, höher oder weiter. Die Entschleunigung in der Ausbildung und das Verstehen des großen Ganzen liegt uns sehr am Herzen. Der Schwerpunkt unserer Akademie liegt nicht beim Reiten allein. Reitkunst ist viel mehr als das, es geht um Balance, Leichtigkeit, Takt und Gefühl...

  • Ela sagt:

    Toller Beitrag! Vielen Dank dafür.

  • Aenne sagt:

    Sehr schöne Praxisbeispiele! Macht Mut und Lust diese Ansätze zu vertiefen.
    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag!

  • Dana sagt:

    Hi, hier nochmal Dana
    Habe eben das klicker Training gemacht, genau wie gezeigt. Mega 🙃👍🎈

  • Laura sagt:

    Wie wunderbar! Deine Art mit deinen Pferden ist sehr inspirierend und ansteckend und entspricht mir sehr. Freu mich schon mega darauf, deine Inputs mit meiner jungen Stute auszuprobieren 🙂

  • Christina sagt:

    Sehr interessanter Ansatz!
    Probiere ich gerne aus!

  • >